PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH – Fahrzeugrückhaltesysteme nach RAL-Norm und DIN EN 1317

ratgeber

FAQ Leitplanken +
Stahlschutzplanken

Leitplanke, Leitschiene, Stahlschutzplanke oder Fahrzeugrückhaltesystem – wie heißt es richtig und wann sind sie erforderlich? Welche Systeme gibt es überhaupt? PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH klärt auf. Im unserem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie über Fahrzeugrückhaltesysteme wissen müssen – von der Bedeutung und Notwendigkeit bis hin zu den verschiedenen Typen und Vorschriften, die beachtet werden müssen. Hilfreiche Informationen und Lösungen für die Fragen, die uns häufig gestellt werden.

Leitplanken:

„Leitplanke“ ist der veraltete Begriff für „Schutzplanke“ – im allgemeinen Sprachgebrauch, aber nach wie vor sehr verbreitet. In Österreich beispielsweise auch „Leitschiene“ genannt. Der korrekte Fachbegriff lautet „Fahrzeugrückhaltesystem“, da dieses System im Gegensatz zu den sonstigen „Leit“-Systemen zusätzlich Schutz bietet.

Die Höhe der Leitplanke ist bei den unterschiedlichen Fahrzeugrückhaltesystemen unterschiedlich. Die Pfosten werden unterschiedlich tief in das Bankett eingerammt. Die Einbauhöhe variiert zwischen 0,75m und 1,3m, auf die Fahrbahn gemessen.

Schutzeinrichtungen werden infolge von Unfallreparaturen getauscht. Bei einer Sanierung der Fahrbahn oder Umrüstung der Fahrzeugrückhaltesysteme werden die Schutzeinrichtungen nach den aktuell gültigen Richtlinien hergestellt.

Schutzplanken:

Schutzplanken werden zum Schutz anderer Verkehrsteilnehmer, sowie zum Schutz der Fahrzeuginsassen im Verkehrsbereich aufgestellt.

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Schutzplankensystemen, zum einen gibt es Systeme der Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken e.V. als auch Firmensysteme. Die gängigen Systeme sind für den Fahrbahnrand z.B. EcoSafe. Im Mittelstreifen werden nach Richtlinie höherwertige Systeme gefordert z.B. Super Rail Eco.

PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH

mehr sicherheit für alle

Wir sind stolz darauf unseren Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten. Denn jede einzelne Kollision,
die durch die Fahrzeugrückhaltesysteme von PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH abgemildert werden kann,
bedeutet ein Stück mehr Sicherheit für alle. 

Dortmunder Straße 8, 57234 Wilnsdorf
Telefon: +49 (0)2739 | 47960
Fax: +49 (0)2739 | 4796-110
mail@passco.info

Industrie- und Anlagenschutz
Unterfahrschutz
Anpralldämpfer
Montageservice

info

© 2024 PASS+CO BARRIER SYSTEMS GmbH