PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH – Fahrzeugrückhaltesysteme nach RAL-Norm und DIN EN 1317

Hindernisse
absichern

Anpralldämpfer

Hindernisse wie Verkehrsschildbrücken, Brückenpfeiler und Masten stellen eine erhebliche Gefahr für Straßenbenutzer dar, wenn sie nicht ausreichend durch Sicherheitsvorrichtungen geschützt sind. Um sich bestmöglich vor solchen Hindernissen zu schützen, wurden Anpralldämpfer entwickelt, um Fahrzeuge im Falle eines Frontalaufpralls abzubremsen. Diese verformen sich und reduzieren die Aufprallgeschwindigkeit so weit wie möglich. Anpralldämpfer können unabhängig oder in Verbindung mit Fahrzeugrückhaltesystemen installiert werden. Die Dämpfer weichen auch bei einem Seitenaufprall aus, schützen Insassen und vermeiden Schäden an Objekten wie Brückenpfeilern und Masten. In den letzten Jahren sind die Installationsstandards für Anpralldämpfer strenger geworden. Um höchste Sicherheit zu gewährleisten, verwenden wir nur Produkte, die nach DIN EN 1317 getestet wurden, und geben unserem Personal eine spezialisierte Schulung für die ordnungsgemäße Installation der Anpralldämpfer.

PASS+CO BARRIER SYSTEMS Anprallschutz

PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH

mehr sicherheit für alle

Wir sind stolz darauf unseren Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten. Denn jede einzelne Kollision,
die durch die Fahrzeugrückhaltesysteme von PASS+CO BARRIER SYSTEMS GMBH abgemildert werden kann,
bedeutet ein Stück mehr Sicherheit für alle. 

Dortmunder Straße 8, 57234 Wilnsdorf
Telefon: +49 (0)2739 | 47960
Fax: +49 (0)2739 | 4796-110
mail@passco.info

Fahrzeugrückhaltesysteme RAL
Bicycle Rail® Stahl-Holzgeländer 
Kompri® Pfosten

Industrie- und Anlagenschutz
Unterfahrschutz
Anpralldämpfer
Montageservice

info

© 2024 PASS+CO BARRIER SYSTEMS GmbH